Die Räume eignen sich für jede Art von Seminar, Workshop, Ausbildung und Veranstaltung.
Der 50qm große und helle Seminarraum bietet jede Menge Platz für Teilnehmer.
Sie können unseren Seminarraum in der vielseitigsten Stadt Deutschlands kostengünstig und flexibel buchen.
Das Zentrum verfügt über eine vollausgestattete Küche.

20.09.17, 19 Uhr: NewMoon Shamanic Bhakti Ceremony | Voice~Cacao~Medicine Journey

Shamanic-bhakti

DEUTSCH siehe UNTEN

Be there on time: at 7:30 pm we can enter into a New Moon Celebration and tune to Her unique vibration, setting up an intention to open new channels, welcome new adventures to occur in our lives. When she decides to withdraw, it is for new things to be born.

----------------------------------------------------------------------------------

This is a deep ceremonial space, a vortex, where two serpents - Naga/Bhakti and Shamanism - meet and dance with each other. This ritual is a combination of tools from both traditions, mixed up in a creative, non-traditional way. The Sacred Cacao Plant is welcome as a connector and opener. We use the power of the voice as the main tool to connect. A homage is paid to Mother Earth, Gods and Godesses, Plant Spirits and Ancestors. This evening will be in tune with the energy of the New Moon ~~ we go through darkness with gratitude and open to new avenues ~~ A thorough smudging is given, using diverse plants from this and other lands. We set up a highly vibrational intention to heal. We prepare our bodies with a few delicious tricks like shaking, streching and a mini-massage. We enter the hear-and-now through expressing gratitude and intentions. We use our voices to create a space of natural worship and welcome the Sacred Cacao Plant to connect to the heart. We use toning, vocal release, medicine songs, mantras and spontanous vocal flows. We allow ourselves to be guided by our bodies, to open the vortexes fully. It is a sound journey from silence into ecstasy and back. We go into Silence to feel and enjoy the effect. After the Silence Rape will be offered and we close with some final tunes.

**************************************************************************

Price: 25,- € for low-income budget, 35,- € normal price If the price is a struggle for you, please let me know, we can figure something out

Registration required: aleksa.piela@gmail.com

***************************************************************************

More/About: Bhakti is the path of devotion. Through shamanism it is directed towards Mother Earth and Nature Spirits and allows a new kind of connection to be established. People say that the Kundalini of the Mother Earth moved from India to South America. I can say that I have found my yoga roots in Peru during my travel this year….I was blessed to learn a lot, work with the plant medicine and de-program my system, opening new avenues for the consciousness to expand in the rhythm given by the HeartBeats. After landing back here, I have joyously discovered that my connection to Mother Earth grew deeper and I can appreciate it for the first time in my homelands as well. I believe, this is an amazing path towards establishing a very new kind of relationship with the Earth, oneself and one another, that can and will have systemic consequences. I am looking forward very much towards that change and wish to share the path with many. I see Snakes as powerful spirit animals, who are present in many traditions on the globe. The south-american medicine world meets the elements of indian folk (non-brahmanic) Naga cult -->> the outcome is a very rooting, nature-and-ecstasy-oriented spiritual experience. Working with the voice is my main channel for this process.

***************************************************************************

Komme bitte pünktlich. Um 19:30 können wir zusammen mit dem Himmel die New Moon Celebration beginnen, uns mit ihrer mysteriösen Vibration verbinden. Die beste Intention für diese Zeit: neue Wege / Kanäle zu öffnen, neue Abendteuer willkommen zu heissen in unserem Leben. Wenn sie gerade Ihr Gesicht verschleiert, es ist dann weil Neues geboren wird.

M I S T E R I O D E L A L U N A

Willkommen im rituellen Raum, wo sich zwei Schlangen treffen und miteinander tanzen: Naga/Bhakti und Schamanismus. Es ist ein Sound-Ritual, der Tools beider Traditionen auf ’ne kreative Art neu integriert. Die heilige Kakao-Pflanze ist willkommen als der Connector. Wir benutzen die Kraft der Stimmen als Haupttool der Reise.

Warm-Up: Wir bereiten unsere Körpern und Stimmen mit etwas Strecken, Emo-Voice-Release und Mini-Massage.

Ritual: Begrüßung der Mutter Erde, Götter, Göttinen, Pflanzen-Spirits und Ahnen. Räuchern mit Pflanzen aus unserem Land/ Süd-Amerika/Indien. Dank- und Bittritual. Intentionen gemeinsam formulieren = Raum für die Heilung vorbereiten. Wir benutzen unsere Stimmen für die Reise und generieren einen Raum natürlicher, kreativer Verehrung/Einstimmung. Wir heissen die Kakao-Pflanze dankbar willkommen, da sie den HerzRaum öffnet.

Hauptteil: vokale Vorübungen, Tönen, Medizin Lieder, Mantras, spontan generierte VoiceFlows, meditativ-trancige Wellen…… je nach dem, was sich gerade zeigen will. Die Intention ist den Container für tiefe, intuitive Verbindung im Spektrum zwischen der Stille und voller KlangResonanz/Ekstase zu schaffen. Wir beenden in der Stille, baden in der Wirkung. Nach Wunsch kann die Rapé Medizin (Schnupftabak) gegeben werden (Details bei der Anmeldung).

Eintritt: 25,- € für low-income budget, 35,- € Normalpreis

Falls dich der Preis überfordert, bitte schreibe mir, wir finden eine Lösung

Bitte nur feste Anmeldung: aleksa.piela@gmail.com

More/About: Bhakti ist der Weg der Hingabe. Schamanismus richtet diese Kraft zur Mutter Erde und Natur-Spirits, öffnet neuen Weg der Verbindung. Viele sagen, dass die Kundalini der Erde von Indien nach Süd-Amerika gewandert ist. Ich kann sagen, dass ich meine Yoga-Roots dort in Peru während meiner transformativen Reise dieses Jahres neu gefunden habe. Ich fühle mich gesegnet, da ich viel durch die Pflanzen-Medizin lernen und erleben durfte. Es fühlt sich wie De-Programmierung an, etwas, was das System für neue Wege aufmacht, wo die Awareness intune mit dem eigenen Rhythmus der Herzwellen einfach expandieren darf. Nach dem ich zurück war, musste ich mit Freude feststellen, dass die Tiefe der Verbindung mit der Natur hier genauso für mich spürbar ist, wie dort, an den krassen Kraftorten in Peru. Ich glaube daran, dass das ein spannender Weg ist, der unsere Connection mit dem Planeten völlig neu definiert, vieles total auf dem Kopf stellt und zu einer neuen, nachhaltigen Lebensweise führt. Das hat jetzt schon und wird noch mehr systemische Konsequenzen haben. Ich freue mich sehr, in dieser gesegneten Zeit zu leben, erwarte mehr Veränderungen in kommenden Jahren und möchte diesen Weg mit anderen teilen. Ich sehe die Schlangen als heilige Krafttiere, die in yogischen, tantrischen und schamanischen Traditionen vorkommen. Schlangen sind und waren im Schamanismus überall unterwegs. Sie zeigen die Tore zu den tiefen Wurzeln, wo wir eins sind mit dem Leben des Planeten. Das lässt sich auch ganz einfach nur über den Klang erfahren und es gibt in dieser Praxis richtige Momente, wo die Anakonda (Süd-Amerika; Ayahuasca Lieder) und Manasaa (Indien; nicht-brahmanischer* Naga Kult) zusammen verbunden tanzen.

Mehr über diese Traditionen im Ritual. Das wichtigste - der Effekt im Hier&Jetzt ist die Connectedness, die von alleine entsteht, Ekstase die sich entfaltet und die Verwurzelung die drausfolgt.

*nicht-brahmanisch bedeutet hier eine Folk-Tradition, die relativ unabhängig von der brahmanischen, offiziellen Oberschicht-Denkweise sich entfalten hat oder gar als eine Alternative /Opposition (wenn wir unsere westliche Denkweise auf den indischen Kontext projizieren) existiert(e). Es ist jedoch wichtig zu bemerken dass das meiste Yoga im Westen aus den orthodoxen Traditionen stammt, wobei die Tradition des Yoga auch immer von einer Anti-Tradition begleitet wurde, von der wir in der Regel nicht viel wissen

Bitte mit fester Anmeldung: aleksa.piela@gmail.com

« zurück

Center of Consciousness